Revange missglückt - erneute Niederlage gegen meinen Kader-Kollegen

Obwohl ich an diesem Samstag hoch motiviert war die Niederlage vom letzten Wochenende wieder gut zu machen, gelang mir dieses Vorhaben nicht. Erneut musste ich mich gegen meinen starken Kader-Kollegen Fritz Reber geschlagen geben. In der für ihn gewohnten Stilart (griechisch-römisch) konnte ich den Kampf nicht an mich reissen. 

Erneut war ich also dafür verantwortlich, dass mein Team der RS Sense mit einer Niederlage in den Wettkampfabend startete. Zum Glück konnten jedoch wie auch schon in der Woche zuvor meine Teamkollegen ihre Leistungen abrufen und einen souveränen Sieg der RS Sense, der sich bereits nach dem deutlichen Sieg im Hinkampf eine Woche zuvor angedeutet hatte, einfahren. 

 

Somit ist die RS Sense nun Qualifiziert für den Rangierungskampf um den 5. und 6. Platz. Gegner wird an den kommenden beiden Samstagen die RRTV Weinfelden sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0