Premiere in der 1. Mannschaft der RS Sense geglückt!

Der Auftakt der diesjährigen Saison war für mich gleichzeitig die Wettkampfpremiere in der ersten Mannschaft meines Heimatvereins der Ringerstaffel Sense. Im untersten Gewicht bis 57kg konnte ich in meiner gewohnten Stilart gegen meinen Kollegen aus dem Nationalteam Janis Steiger antreten, der für den gegnerischen Club aus Oberriet-Grabs an den Start ging. Mit meinem Sieg konnte ich den Grundstein für den späteren Mannschaftserfolg legen. Ein toller Erfolg, der mir viel bedeutet. 

Bereits vor wenigen Wochen stand fest, dass ich in diesem Jahr erste Erfahrungen in der WINFORCE Challenge League, der zweithöchsten Schweizer Liga, sammeln dürfte. Eine grosse Ehre für mich, nachdem ich mein Leben lang bei der Ringerstaffel Sense trainiert habe, nun für die Aktivmannschaft auf die Matte zu treten. Meine Nervosität konnte ich zum Glück mit dem Anpfiff etwas ablegen und mich so auf meinen Kampf konzentrieren. Dass ich am Ende mit einem 10:4 Punktesieg 3:1 Mannschaftspunkte für die RS Sense herausholen konnte, stimmt mich sehr zufrieden.

 

Insgesamt konnte mein Team den Gegner aus dem tiefen Osten der Schweiz mit 22:17 bezwingen und somit einen erfolgreichen Saisonauftakt verbuchen. 

 

In 14 Tagen, am 21. September, geht es gegen den NRC Thalheim auswärts weiter. Ich freue mich schon jetzt sehr auf diese nächste Gelegenheit ein Teil dieser Mannschaft zu sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0