Training mit der RS Sense: Vorbereitung auf den Final

Zurück im Suppenlokal. Am Samstag steht die erste Finalbegegnung mit dem RC Belp gegen die RR Tuggen an. Am Donnerstag nutzte ich daher die Gelegenheit in meinem "alten Wohnzimmer" ein Training mit de RS Sense zu absolvieren...

Es ist immer wieder ein ebenso schönes wie spezielles Gefühl zurück in gewohnter Umgebung zu sein. Am Samstag steht mein erster Finaleinsatz in einer Liga an. In der WINFORCE League geht es mit dem Team vom RC Belp gegen RR Tuggen. Da ich beim Rückmatch eine Woche später leider nicht dabei sein kann (Wettkampf und Trainingslager mit dem Deutschen Nationalkader in Kosice, Slowakei), bedeutet mir die eine Chance am Samstag sehr viel, meine gute Bilanz der Saison auch im entscheidenden Finalkampf beizubehalten. 

 

Für meinen Heimatverein die Ringerstaffel Sense geht es auch um viel, jedoch leider mit umgekehrten Vorzeichen. Am Samstag steht bereits der Rückmatch gegen den Verein aus Oberriet-Grabs an. Die Begegnung am letzten Samstag ging mit acht Punkten Rückstand verloren, die nur schwer aufzuholen sein werden. Aber unmöglich ist nichts. Da die Begegnung am Samstag ebenfalls um 20.00 Uhr stattfinden wird, kann ich leider nur aus der Ferne die Daumen drücken, dass es vielleicht doch noch klappt.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0