Gold in Deutschland: Mit dem Sensler-Nachwuchs in Waghäusel

Am Wochenende konnte ich zusammen mit meinem Team des Sensler-Nachwuchs bei der 24. Auflage des "Rolf Würges Gedächtnisturniers" in Waghäusel, Deutschland antreten...

Bericht der Ringerstaffel Sense

Bei der weiblichen Jugend starteten mit Svenja Jungo, Larissa Feyer, Julia und Miriam Lötscher vier Senslerinnen. Svenja gewann dank drei klaren Siegen mittels technischer Überlegenheit souverän die Goldmedaille bis 48 kg. Ebenfalls den ersten Rang sicherte sich Larissa. Sie bekam es bis 57 kg nur mit einer Gegnerin zu tun. Diese konnte sie jedoch zweimal klar bezwingen. Julia und Miriam starteten beide in der Gewichtsklasse bis 64 kg. Bereits in der ersten Runde kam es zum Duell der beiden Schwestern. Miriam ging dabei als Siegerin hervor. Diesen Schwung nahm sie mit und dank drei weiteren Siegen erkämpfte auch sie sich Gold. Julia zeigte nach dem verlorenen Kampf gegen ihre Schwester eine gute Reaktion und belegte am Ende des Turniers mit der Bilanz von je zwei

Siegen und Niederlagen den dritten Schlussrang.

 

Lukas Lötscher sorgte bei der C-Jugend bis 52 kg für den nächsten Sensler Sieg. Er gestaltete all seine vier Kämpfe siegreich. Den Grundstein zur Goldmedaille legte er dabei in der dritten Runde. In dieser schlug er seinen stärksten Konkurrenten Symon Mandel knapp nach Punkten.

 

Auch bei der B-Jugend holte das Sensler Team dank Noah Schwaller eine Medaille. Er erkämpfte sich bis 57 kg Bronze. Nach zwei Siegen musste er in der dritten Runde mit einer Punkteniederlage von der Matte. Darauf zeigte er aber eine eindrückliche Reaktion. Seine restlichen Kämpfe entschied er alle wieder zu seinen Gunsten.

 

Die Zwillingsbrüder Melvin und Ronan Feyer gewannen bei der A-Jugend beide Gold. Sie mussten dabei ein unterschiedliches Programm bewältigen. Melvin war bis 42 kg der einzige Ringer in seiner Kategorie. Somit holte er kampflos Gold. In der Gewichtsklasse von Ronan bis 55 kg starteten sieben Ringer. Ronan kämpfte sich souverän bis ins Finale. Dort behielt er dank einem 17 zu 9 Punktesieg gegen Carson Dane Hicks ebenfalls die Oberhand. Nicht auf Touren in Deutschland kam Jonas Schwaller. Er schied bei der Jugend A bis 65 kg nach zwei Niederlagen vorzeitig aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0