23. Februar 2019
Auf die 23. Auflage des internationalen Sense-Turniers meines Heimatvereins, habe ich mich in meinem Jahresplan besonders gefreut. Natürlich habe ich mir im Vorfeld vorgenommen mein Bestes zu geben und ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen. Am Ende wurde es tatsächlich die Goldmedaille. Ein Erfolg über den ich mich besonders freue - ebenso wie über die Erfolge meiner Teamkameraden.
17. Februar 2019
Heute konnte ich bei der südbadischen Meisterschaft in Zell (DE) eine weitere Bronzemedaille auf meinem Medaillenspiegel verbuchen. Historisch ist dieser Erfolg deswegen, da bisher noch kein Schweizer bei dieser Meisterschaft eine Medaille gewinnen konnte. Ich freue mich über den Erfolg. Muss aber wie auch schon letzte Woche anerkennen, dass noch Luft nach oben gibt.

12. Februar 2019
Im Anschluss an den Wettkampf in Wolfurt, begleiteten mich meine Kaderkolleginnen und Kollegen zum einwöchigen Trainingslager in meine neue Heimat Freiburg. Unter Leitung von Mario Sachs und meinem Vereins- und National-Assistenztrainer Pascal Jungo, konnten wir ein paar intensive und lehrreiche Trainingstage verbringen. Am Dienstag kam die Spitzensport-Verantwortliche meines Vereins, Nadine Pietschmann, mit ihrer Familie zu Besuch.
10. Februar 2019
Mit dem Nationalteam reiste ich an diesem Wochenende nach Österreich. Dort fand in Wolfurt das traditionelle FLATZ-Turnier statt, das als ein erster internationaler Gradmesser im Jahreskalender gilt. Nach einem Auftaktsieg musste ich leider einige knappe Niederlagen hinnehmen. Am Ende reichte es für die Bronze-Medaille.

02. Februar 2019
Beim ersten Wettkampf das Jahres in Martigny, dem 14. Mikael Sarrasin Gedächtnistunier, konnte ich heute nach einiger Zeit wieder Wettkampfluft schnuppern. In der Klasse der Kadetten bis 54kg konnte ich mich gegen insgesamt drei Gegner durchsetzen und am Ende die Goldmedaille in Empfang nehmen. Ein gutes Gefühl und ein Erfolg, über den ich mich sehr freue.
06. Januar 2019
Auch wenn ich die Weihnachtszeit etwas zur Erholung nutzen konnte, habe ich mich schon sehr auf den Jahresauftakt des Kaders in Tenero gefreut. Seit Samstag bin ich zusammen mit dem gesamten Kader der Swiss Wrestling Federation und den Nationaltrainern im Einsatz. Das Programm hält ein paar spannende aber auch herausfordernde Tage für uns bereit.

03. Januar 2019
An Silvester waren es 91 Tage in meiner neuen Wahlheimat Freiburg. Doch mein Jahresrückblick auf 2018 beinhaltet so viele Höhepunkte, dass ich einfach nur dankbar bin. Ein grosses Dankeschön an alle, die mich so tatkräftig auf meinem Weg unterstützt haben und unterstützen. So gehe ich hochmotiviert in ein tolles und aufregendes Jahr 2019!
17. November 2018
Nach Abschluss der Liga-Saison in der Vorwoche, hatte ich mich sehr auf meinen internationalen Einsatz mit dem deutschen Nationalteam in der Slowakei gefreut. Die Reise mit dem Car war ein grosses Abenteuer und auch die Erfahrung auf der Matte sehr viel wert für mich. Leider bin ich mit meinem sportlichen Resultat jedoch nicht ganz zufrieden.

08. November 2018
Diese Woche war mein Nationaltrainer Nico Ghita zusammen mit den U23-Athleten Marc Dietsche und Thomas Epp zur Vorbereitung auf die U23-WM in Bukarest in Freiburg. Ich durfte die Trainings als Sparringpartner begleiten. Für die Wettkämpfe in Bukarest, der Heimatstadt von Nico Ghita, wünsche ich allen viel Erfolg!
04. November 2018
Es war der Match, auf den ich die ganze Saison hingearbeitet habe. Der Finalkampf in der WINFORCE League! Vielleicht war genau deswegen die Nervosität und Anspannung zu gross. Leider musste ich im letzten Match meine erste Niederlage der Saison hinnehmen...

Mehr anzeigen